Energetische Massagen - Geistiges Heilen und Massagen kombinieren

Massagen und Geistheilung führen uns auf
neue Wege zu einer ganzheitlichen Behandlung.
Hier liegt großes Potential.

Massagen haben einen weit zurückliegenden Ursprung in der Geschichte unserer Menschheit.


Mittlerweile dienen sie nicht mehr nur der Linderung orthopädischer und körperlicher Einschränkungen. Sondern je nachdem welche Massage Technik zum Einsatz kommt, werden sie auch gezielt zur seelischen Stabilisierung verwendet.
Aber auch zur Behandlung innerer Organe können Massagen in der heutigen Zeit angewandt werden.


Massagen regen die Durchblutung an, lockern Muskeln, Gewebe und führen den Klienten in einen angenehmen Entspannungszustand. Psychisch als auch physisch.
Und genau dieser Zustand bietet die besten Vorraussetzungen, dass unser Körper sich regenerieren und seine Selbstheilungskräfte aktivieren kann.
Wenn wir diesen regenerativen Zustand noch effektiver nutzen wollen, lassen sich Massagen wunderbar mit Geistheilung kombinieren.


Eine Reiki Sitzung oder auch Geistiges Heilen, regt vermehrt die Selbstheilungskräfte eines jeden an.
Über die bioenergetischen Abstrahlungen des Therapeuten oder der Heilerin, die sich diese in einem veränderten Bewusstseinszustand zu nutze macht, werden neue Impulse in das Bioenergiefeld des Klienten weitergeleitet.
Auch hier wird wieder mit der Aktivierung von Selbstheilungskräften gearbeitet.
Oft gelangen die Klienten dabei in eine leichte bis mittlere Trance, wo sich zusätzlich angestaute Emotionen entladen können.


Die Vorbereitung des Körpers durch verschiedene Massagetechniken, um die bioenergetischen Impulse der Reiki Behandlung oder des Geistigen Heilens aufzunehmen, verstärkt und verdoppelt den regenerativen Prozess geradezu.

Lohnenswerte Anregungen und Studien zum Thema Geistheilung, Reiki und mehr
gibt es hier


https://intelligenz-des-lebens.de/geistiges-heilen-was-ist-das/ist-geistiges-heilen-unserioes/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0